freibergERleben.de
StadtClub bei Facebook
Home arrow Tagesschau
Donnerstag, 18 Oktober 2018
Hauptmenu
Home
Bildergalerie
User Login
Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?
Noch keinen Account?
Registrieren

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
  • "CumEx-Files"-Recherche: Angriff auf Europas Steuerzahler
    Es geht um mindestens 55 Milliarden Euro: Der organisierte Griff in die Steuerkasse durch "steuergetriebene Aktiengeschäfte" ist viel größer als angenommen. Das belegen Recherchen europäischer Medien, an denen auch die ARD beteiligt ist.

  • VW plant bundesweite Verschrottung alter Diesel gegen Prämien
    Volkswagen will laut Medienberichten bundesweit alte Diesel-Fahrzeuge mit den Abgasnormen Euro 1 bis 4 gegen hohe Umtauschprämien verschrotten. Ziel ist es, drohende Fahrverbote zu verhindern.

  • Luftverschmutzung: Wer wirbelt wie viel Feinstaub auf?
    Ein Kreuzfahrtschiff stößt mehr Feinstaub aus als 20 Millionen Diesel-Pkw - so ist in Medien zu lesen. Diese Aussage ist zwar korrekt, führt aber nicht weiter. Von Werner Eckert.

  • EU-Gipfel: Ernüchterung nach der Brexit-Nacht
    Der erhoffte Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen bleibt weiter aus. In Brüssel gingen die 27 EU-Regierungen und Großbritannien ohne Einigung auseinander. Streitpunkt: Die Grenze zu Nordirland. Von Samuel Jackisch.

  • Kommentar zu Brexit-Verhandlungen: Hoffen auf ein Wunder
    In Sachen Brexit bleibt nur noch die Hoffnung auf ein Wunder, meint Ralph Sina. Die britische Premierministerin May hat nichts anzubieten - und die EU damit keinen richtigen Verhandlungspartner.

  • Von Harmonie und Höflichkeiten - CSU auf Partnersuche
    Der erste Tag der Sondierungen in Bayern ist vorbei: Zuerst sprachen CSU und Freie Wähler, dann CSU und Grüne. Am Ende gab es Berichte über viel "gute Stimmung" - aber auch eine erste Tendenz.

  • Rechtsstreit in Bayern: Fliegt die FDP wieder aus dem Landtag?
    Ein Rechtsstreit in Passau gefährdet einem Medienbericht zufolge den Einzug der FDP in den bayerischen Landtag. Den Liberalen droht die Aberkennung von mehr als 60.000 Stimmen.

  • Khashoggi: "Washington Post" publiziert letzten Beitrag
    Die "Washington Post" hat eine letzte Kolumne des mutmaßlich getöteten Journalisten Khashoggi veröffentlicht. Darin schreibt er über die Bedeutung einer freien Presse für die arabische Welt und verweist auf einen Vorfall in Ägypten.

  • Wie der IS Attentäter nach Deutschland schleusen wollte
    Ein großer Anschlag in Deutschland - das war der Plan einer Gruppe deutscher Islamisten der IS-Terrormiliz. Der Plot scheitert. Oguz G. war Teil des mörderischen Plans - NDR, WDR und SZ sprachen mit ihm.

  • Oettinger: Bedenken gegen Italiens Schuldenetat
    Der geplante Schuldenetat Italiens trifft in Brüssel auf massive Bedenken: Es sei wahrscheinlich, dass die EU-Behörde Korrekturen fordern werde, sagte Haushaltskommissar Oettinger. Die italienische Regierung stellt sich stur.

  • Ebay verklagt Amazon wegen des Abwerbens von Verkäufern
    Amazon hat angeblich auf illegale Weise versucht, erfolgreiche Ebay-Verkäufer auf die eigene Plattform zu locken. Das sagt zumindest Ebay und hat den Konkurrenten nun verklagt. Amazon schweigt dazu.

  • Neues Zentrum für Komponist Arvo Pärt in Estland
    Arvo Pärt gilt als einer der bedeutendsten und meistgespielten lebenden Komponisten. Mit wenigen Tönen füllt er große Räume. Nun hat er ein eigenes Zentrum in den Wäldern Estlands. Christian Stichler war vor Ort.

  • Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
    Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

  • Folgen des Klimawandels: Dutzende Welterbe-Stätten bedroht
    Venedig versunken, Dubrovnik überflutet: Viele UNESCO-Welterbestätten am Mittelmeer sind durch Sturmflut und Küstenerosion bedroht. Das geht aus einer Studie der Uni Kiel hervor.

  • Neues aus dem ARD-Hauptstadtstudio
    Was ist los auf dem politischen Parkett in Berlin? Was wird diskutiert in den Parteien, im Bundestag, im Bundesrat oder auch im Kanzleramt - und wie ist dies alles zu bewerten? Die Korrespondenten im ARD-Hauptstadtstudio informieren darüber in diesem Blog.

  • News-Updates von Novi
    Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Verfügbar im Facebook Messenger, als Web-App und jetzt auch auf Telegram und Skype. Ein Angebot von funk und tagesschau.

  • Geiselnahme in Köln: Hinweise auf islamistisches Motiv
    Die Bundesanwaltschaft sieht "zureichende Anhaltspunkte für einen radikal-islamistischen Hintergrund" der Geiselnahme in Köln: Der Verdacht gehe aus Zeugenaussagen und Äußerungen des Täters hervor.

  • Satire darf alles! Aber ist alles Satire?
    Für seine erfundene Meldung über den Rücktritt der Kanzlerin hat Grünen-Politiker Palmer viel Kritik eingesteckt. Der Tübinger Oberbürgermeister verteidigt seinen Beitrag als Satire, die alles dürfe. Von Patrick Gensing.

  • Wehrmacht-General Rommel mit Widerstand verbunden?
    Erneut sorgt die Rolle des Wehrmacht-Generalfeldmarschalls Rommel für Diskussionen. CDU-Politiker Tauber meint, Rommel sei mit dem Widerstand verbunden gewesen. Viele Historiker bezweifeln das. Von Patrick Gensing.

  • "Schattenbericht" vorgelegt: Arm trotz Arbeit
    Sie haben eine Beschäftigung, aber ihr Einkommen reicht nicht aus: Die Nationale Armutskonferenz hat auf die gestiegene Erwerbsarmut hingewiesen und die Bundesregierung zum Handeln aufgerufen.

  • Weltbevölkerungsbericht: Experten warnen vor Armut durch Kinderreichtum
    Die Weltbevölkerung wird laut aktuellem Bericht bis 2050 auf zehn Milliarden Menschen wachsen. Die meisten Geburten gibt es südlich der Sahara in Afrika. Experten warnen vor Armut durch Kinderreichtum. Von Isabel Reifenrath.

  • Halbinsel Krim: Viele Tote bei Amoklauf
    Die Behörden sprechen von einem Amoklauf: In einem Berufskolleg auf der Halbinsel Krim hat ein 18-Jähriger mindestens 18 Menschen getötet. Er zündete einen Sprengsatz und schoss um sich. Anschließend tötete er sich selbst.

  • UN-Syriengesandter de Mistura kündigt Rücktritt an
    Rund vier Jahre hat der UN-Syriengesandte de Mistura sich um Vermittlung im syrischen Bürgerkrieg bemüht. Nun kündigte er seinen Rückzug für Ende November an. Er führte dafür "persönliche Gründe" an.

  • Kommentar: Dieser Mord darf nicht ungesühnt bleiben
    Der Fall Khashoggi ist so wichtig, weil die Aufmerksamkeit für das Verschwinden eines Regimekritikers nie größer war, meint Mark Kleber. Er wird weltweit Maßstäbe setzen für den Umgang mit Demokratie und Menschenrechten.

  • Google ändert Android-Geschäftsmodell nach EU-Strafe
    Google hat nach der Milliardenstrafe der EU-Kommission seine Lizenz- und Nutzungsbedingungen geändert. Smartphonehersteller sollen mehr Wahlmöglichkeiten bekommen. Dabei gibt es allerdings auch einen Haken.

  • Deutschland ist am innovativsten
    Kein anderes Land der Welt ist in Sachen Innovation so gut wie Deutschland. Das bescheinigt das Weltwirtschaftsforum der Bundesrepublik. Die deutschen Unternehmer seien risikofreudig und kreativ.


 
Copyright © 2005 - 2018
Freibergerleben :: Freiberger Leben erleben ::