freibergERleben.de
StadtClub bei Facebook
Home arrow Tagesschau
Freitag, 21 September 2018
Hauptmenu
Home
Bildergalerie
User Login
Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?
Noch keinen Account?
Registrieren

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
  • SPD-Chefin Nahles will Fall Maaßen neu verhandeln
    SPD-Chefin Nahles will die Beförderung von Verfassungsschutzpräsident Maaßen neu verhandeln. In einem Brief an Kanzlerin Merkel und CSU-Chef Seehofer schrieb sie, dass "wir uns geirrt haben".

  • Kulturschaffende fordern: "Seehofer soll zurücktreten"
    Mehrere Kulturschaffende haben Innenminister Seehofer zum Rücktritt aufgefordert. "Provozierend, rückwärtsgewandt und würdelos", nennen sie in einem Brief sein Verhalten. Unterzeichnet haben ihn mehrere Prominente.

  • Sorgen in Brüssel, wenn die Groko scheitern sollte
    In der Großen Koalition kriselt es gewaltig - der Fall Maaßen ist eine besondere Zerreißprobe. Die europäischen Nachbarn beobachten das Treiben in Berlin mit großer Sorge. Von Andreas Meyer-Feist.

  • AfD-Umfragehoch: "Mit Sachpolitik hat das fast nichts zu tun"
    Die AfD ist erfolgreich, weil sie Menschen mit rassistischer Haltung eine wählbare Alternative bietet, glaubt der Sozialwissenschaftler Häusler. Im Interview mit tagesschau.de erklärt er, warum sie noch deutliches Potenzial nach oben hat.

  • AfD: Rechte "Patriotische Plattform" löst sich auf
    Nachdem der Verfassungsschutz auf die "Patriotische Plattform" aufmerksam geworden war, löst sich die rechte Gruppierung der AfD nun auf. Ihr Vorsitzender hält seine Ziele ohnehin für erreicht.

  • Diesel-Gipfel mit Kanzlerin in Sicht
    Kommt die Hardware-Nachrüstung für ältere Diesel-Fahrzeuge? Noch fehlt dazu eine einheitliche Position der Bundesregierung. Doch offenbar soll es am Sonntag ein Treffen geben, das für Bewegung sorgen könnte.

  • Wohngipfel: Mehr Bauland, günstiger wohnen
    Zur Linderung der Wohnungsnot in Städten will die Bundesregierung unter anderem das Wohngeld erhöhen und Bauland zur Verfügung stellen. Doch die Ergebnisse des Wohngipfels stoßen auch auf Kritik.

  • Sozialer Wohnungsbau im Wandel der Zeit
    Günstiger und vom Staat geförderter Wohnraum ist in den vergangenen Jahren immer knapper geworden. Dabei spielte der soziale Wohnungsbau einmal eine wichtige Rolle - vor allem in der Nachkriegszeit. Von Antraud Cordes-Strehle.

  • Ausfuhr genehmigt: Deutsche Waffen für arabische Staaten
    Die Bundesregierung hat mehreren Rüstungsgeschäften mit Ländern zugestimmt, die am Krieg im Jemen beteiligt sind. Auch Gefechtsköpfe und Radarsysteme sollen geliefert werden. Von Christoph Prössl.

  • May zu EU-Gipfel: Brexit-Gespräche in der "Sackgasse"
    Sie fordert neue Vorschläge von Brüssel und mehr Respekt bei den Brexit-Verhandlungen: Großbritanniens Premierministerin May sieht die Gespräche in einer Sackgasse. Es drohen schwere Verwerfungen.

  • Deutsche in Türkei freigelassen
    Eine Woche vor dem Besuch des türkischen Präsidenten Erdogan sind erneut deutsche Staatsbürger in der Türkei zunächst festgenommen - und dann wieder freigelassen worden.

  • Stürme: Bis zu zehn Meter hohe Wellen erwartet
    Stürme ziehen über den Norden. Zwischen Norwegen und Dänemark erwarten Meteorologen bis zu zehn Meter hohe Wellen. In Norddeutschland wurden einige Zug- und Fährverbindungen eingestellt.

  • Von der Leyen bittet wegen Moorbrand um Verzeihung
    Seit zwei Wochen brennt das Moor auf dem Bundeswehrgelände in Meppen. Ein Raketentest hatte das Feuer ausgelöst. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bittet nun um Entschuldigung.

  • Teilgeständnis im Mordfall Peggy
    2001 starb die damals neunjährige Peggy - ihr Tod wurde nie aufgeklärt. Nun hat ein Verdächtiger gestanden, ihre Leiche einst in einem Wald in Thüringen vergraben zu haben.

  • Zahl der Krankschreibungen stark gestiegen
    Die Arbeitgeber in Deutschland registrieren immer mehr Krankmeldungen. Die Zahl stieg zwischen 2008 und 2016 um mehr als 60 Prozent. Ursachen sind die ebenfalls gestiegene Erwerbstätigkeit - sowie Fehlentwicklungen des Arbeitsalltags.

  • Bundesrat: Grünes Licht für freien Verkauf von HIV-Tests
    Selbsttests auf eine HIV-Infektion sollen künftig in Deutschland frei erhältlich sein - zum Beispiel in Apotheken und Drogeriemärkten. Dem hat der Bundesrat zugestimmt und folgt damit einer Empfehlung der WHO.

  • Fährunglück: Zahl der Toten auf dem Victoriasee steigt
    Nach dem Fährunglück auf dem Victoriasee in Ostafrika ist die Zahl der Todesopfer auf mehr als 127 gestiegen. Die Behörden befürchten weitere Tote, denn an Bord könnten 300 Menschen gewesen sein.

  • "Fahrenheit 11/9" - Moore verfilmt "Trump-Katastrophe"
    Michael Moore ist für seine kontroversen Dokumentarfilme bekannt. Sein neuestes Werk "Fahrenheit 11/9" setzt sich mit der Trump-Regierung auseinander - in gewohnt polarisierender Weise. Von Claudia Sarre.

  • ARD-Themenwoche 2018: Was ist Gerechtigkeit?
    Was gerecht und fair ist, darüber gehen die Empfindungen auseinander. Im November geht die ARD-Themenwoche dieser Frage nach. Schon jetzt gibt es Fakten und Hintergründe zum Reinhören, Reinlesen und Reinschauen.

  • Pink-Floyd-Ausstellung: 50 Jahre Rockgeschichte
    Pink Floyd ist eine der größten Rockbands des Planeten - und das seit mittlerweile 50 Jahren. Eine Ausstellung in Dortmund zeichnet die wichtigsten Stationen der Band nach, von den Anfängen bis zum Weltruhm.

  • Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
    Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

  • DeutschlandTrend: AfD erstmals zweitstärkste Partei
    Die Koalitionsparteien Union und SPD sind im aktuellen DeutschlandTrend erneut abgesackt. Im Aufwind ist die AfD: Sie schob sich an der SPD vorbei erstmals auf den zweiten Platz. Zugewinne erzielten auch Grüne und FDP.

  • Bundesrat: Keine Mehrheit für sichere Herkunftsstaaten
    Im Bundesrat ist keine Mehrheit in Sicht für den neuen Anlauf der Bundesregierung, die Liste der sicheren Herkunftsländer zu erweitern. Das Gesetz droht am Widerstand der Grünen zu scheitern. Von Dominik Lauck.

  • Rechnungshof kritisiert Ausstattung für Alt-Bundespräsidenten
    Nicht mehr im Amt, aber dennoch bestens versorgt. Diese Regelung für Alt-Bundespräsidenten sieht der Rechnungshof kritisch. Teure Hotels, große Büros und private Reisen würden massive Kosten verursachen.

  • Betäubungspflicht bei Ferkel-Kastration soll wie geplant kommen
    In Deutschland ist es ab Anfang 2019 verboten, Ferkel ohne Betäubung zu kastrieren. Die Initiative mehrerer Bundesländer, die Betäubungspflicht aufzuschieben, wurde in der Länderkammer abgelehnt.

  • Neue US-Sanktionen gegen Russland und China
    Die USA haben erneut Sanktionen gegen Russland verhängt. Sie richten sich gegen Vertreter der Streitkräfte und Geheimdienste. Auch ein Unternehmen aus China ist von den neuen Strafmaßnahmen betroffen.

  • Syrien: Anklagen gegen Kriegsverbrecher in Sicht
    Die französische Richterin Marchi-Uhel sammelt im UN-Auftrag Beweise für Kriegsverbrechen in Syrien. Nun will sie Verfahren gegen zwei Verdächtige eröffnen - exemplarisch für die Kriegsgräuel im Land.

  • China zehn Jahre nach Milchpulver-Skandal: "Vertrauen ist weg"
    2008 wurde China von einem Skandal um verseuchtes Milchpulver erschüttert. Mindestens sechs Kinder starben, Hunderttausende Babys wurden krank. Auch heute sind die Folgen noch spürbar. Von Steffen Wurzel.

  • Britische Autoindustrie: "Wir wollen im Binnenmarkt bleiben"
    Die britische Autoindustrie schlägt Alarm: Der Brexit bringe in jedem Fall Verschlechterungen für sie. Im Interview mit tagesschau.de lobt der Verbandschef Hawes Binnenmarkt und Zollunion - und widerspricht der eigenen Regierung.


 
Copyright © 2005 - 2018
Freibergerleben :: Freiberger Leben erleben ::