freibergERleben.de
StadtClub bei Facebook
Home arrow Tagesschau
Montag, 19 Februar 2018
Hauptmenu
Home
Bildergalerie
User Login
Benutzername:
Passwort:
Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?
Noch keinen Account?
Registrieren

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD
  • Interview: "Kramp-Karrenbauer geht Risiko ein"
    Als neue CDU-Generalsekretärin läuft Annegret Kramp-Karrenbauer sich für die Merkel-Nachfolge warm, meint Politologe Jun im Interview mit tagesschau.de. Das könnte aber auch schiefgehen.

  • Glücksgefühle bei der CDU - Kramp-Karrenbauer vorgestellt
    Eine "sehr berührte" Parteichefin, große Zustimmung in den Gremien: Angela Merkel hat Annegret Kramp-Karrenbauer als Kandidatin für den Generalsekretärsposten präsentiert. Die Idee sei von der Saarländerin gekommen.

  • Chronologie der CDU-Generalsekretäre bis 2018
    Der Posten des Generalsekretärs gilt als CDU-Karrieresprungbrett - doch nicht alle nutzten ihn wie Merkel: Geißler setzte Akzente, Meyer leistete sich Fehltritte - und Tauber galt manchen als zu jugendlich.

  • Großstadt-Wohnen bleibt teuer - zu teuer
    Laut Bundesbank steigen die Immobilienpreise in deutschen Großstädten weiter, wenn auch nicht mehr so stark. Viele Objekte seien aber weiterhin massiv überbewertet, warnen die Volkswirte.

  • EU-Haushalt: Wer stopft die "Brexitlücke"?
    Durch den Brexit fehlen im nächsten EU-Haushalt Milliarden. Die übrigen EU-Mitglieder sollen die Lücke füllen, doch vor allem Österreich und die Niederlande stellen sich quer. Von Andreas Meyer-Feist.

  • Spanier De Guindos soll EZB-Vize werden
    Neuer Vizepräsident der Europäischen Zentralbank soll ein Spanier werden: Nachdem Irland seinen Kandidaten zurückgezogen hatte, sprachen sich die Eurofinanzminister für Luis de Guindos aus. Von Oliver Neuroth.

  • KEF erwartet Überschüsse bei ARD, ZDF und Deutschlandradio
    ARD, ZDF und Deutschlandradio dürften nach Berechnungen der KEF bis 2020 keine höheren Rundfunkbeiträge brauchen. Die Expertenkommission erwartet für die Sender einen Überschuss. Die ARD übte Kritik an dem Bericht.

  • Nach Protesten: Trump offen für besseres Waffenrecht
    Nach dem Amoklauf an einer Schule in Florida war US-Präsident Trump in die Kritik geraten. Nun erklärte seine Sprecherin, das Weiße Haus könne sich Nachbesserungen im Waffenrecht vorstellen. Von Marc Hoffmann.

  • Kranke US-Diplomaten in Kuba: Mediziner rätseln
    2017 klagten 21 Mitarbeiter der US-Botschaft in Kuba über Beschwerden, die auf einen mutmaßlichen akustischen Angriff hindeuten. Die Untersuchungsergebnissse machen den Fall noch rätselhafter. Von Gabi Biesinger.

  • Nordsyrien: Türkei warnt Assad vor Kurden-Unterstützung
    Ankara hat der Regierung in Damaskus mit militärischer Gewalt gedroht, wenn Assads Truppen den Kurden in Nordsyrien Hilfe leisten. Der türkische Präsident Erdogan berät mit Kreml-Chef Putin die neue Lage.

  • Syrien: Die Söldner, über die keiner spricht
    In Syrien sind russische und US-Truppen aufeinandergestoßen. Dabei gab es mehrere Tote, darunter wohl russische Söldner. Warum die Regierungen lieber nicht darüber sprechen wollen, erklärt Silvia Stöber.

  • Bischofskonferenz: Reden über Gott und das Geld
    Millionenverluste und Finanzskandale überschatten die Frühjahrstagung der katholischen Bischöfe in Ingolstadt. Und dann kam auch noch heftige Kritik aus dem Ausland. Von Tilmann Kleinjung.

  • Joint-Venture-Zwang: China bremst Teslas Expansionspläne
    Die Pläne des US-Autokonzerns Tesla, in Shanghai eine Fabrik zu eröffnen, geraten ins Stocken. Chinas Regierung besteht offenbar auf der Beteiligung eines chinesischen Partners. Von Steffen Wurzel.

  • Herzschlagfinale - Deutschland gewinnt Silber
    In Sotschi gelang den deutschen Springern im Team-Wettbewerb der Gold-Coup, diesmal roch es beim Olympiasieg von Norwegen nach Bronze, doch dann patzte ausgerechnet Kamil Stoch.

  • News-Updates von Novi
    Was ist gerade wichtig und warum? Chatbot Novi fasst morgens und abends die News zusammen. Aktuell, auf den Punkt und mit viel Roboter-Charme. Verfügbar im Facebook Messenger und als Web-App. Ein Angebot von funk und tagesschau.

  • Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
    Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

  • NATO-Eingreiftruppe: Bundeswehr fehlen Zelte und Kleidung
    Die Bundeswehr ist laut einem Zeitungsbericht für ihren Einsatz bei der schnellen Eingreiftruppe der NATO nicht ausreichend gerüstet. Die Bundesregierung widerspricht: Man sei in der Beschaffungsphase.

  • Vorwurf "Terrorpropaganda": Festnahmen in Türkei
    Die türkische Polizei geht weiter gegen Aktivisten und Politiker vor: Seit dem Beginn der Offensive in Syrien wurden 786 Menschen in der Türkei festgenommen - ihnen wird "Terrorpropaganda" vorgeworfen.

  • Journalisten in der Türkei: Die Angst schreibt mit
    Journalisten in der Türkei arbeiten unter erschwerten Bedingungen. Nicht nur Verhaftungen drohen, auch die Schließung oder Übernahme von Verlagen. Viele lassen sich dennoch nicht unterkriegen. Von Karin Senz.

  • Orban attackiert Europas Migrationspolitik
    Ungarns Regierungschef Orban hat seine Drohungen gegen Flüchtlingshelfer verschärft. In seiner Rede zur Lage der Nation zeichnete er zudem eine düstere Zukunft für Europa.

  • Flugzeugunglück im Iran: Wrack doch noch nicht gefunden
    Entgegen anders lautender Meldungen ist das abgestürzte iranische Flugzeug weiter verschollen. Die immer schwieriger werdende Suche geht weiter, die Ursache für den Absturz ist weiterhin unklar.

  • Kämpfer im Norden Syriens: Karge Kost und Kampfeswille
    2012 vertrieben sie Assads Truppen aus dem Norden des Landes, 2016 den IS: Die Kämpfer der Demokratischen Kräfte Syriens warnen nun die Türkei vor einer Eskalation. Eine Reportage über angehende SDF-Offiziere. Von Daniel Hechler.

  • EU-Jugendgarantie: Viel Geld, wenig Ertrag?
    Die EU steckt Milliarden Euro in ein Förderprogramm für Jugendliche - es soll jungen Menschen helfen, Arbeit zu finden. Spanien spricht von einem Erfolg, doch die Zweifel am Konzept sind massiv. Von Jan-Peter Bartels.


 
Copyright © 2005 - 2018
Freibergerleben :: Freiberger Leben erleben ::